Funk-Abluft-Sicherheitsschalter BL220F

Die erste Funk-Sicherheits-Abluftsteuerung mit Zertifikat des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt)

Funk-Abluft-Sicherheitsschalter BL220F

Geeignet bei Einbau des Empfängers außerhalb der Dunstabzugshaube.

Achtung: wird der Empfänger nicht außerhalb der Dunstabzugshaube, sondern hinter einer Metallverkleidung montiert, können die Funksignale des Senders abgeschirmt werden. Abhilfe bringt hier eine Außenantenne - Ausführung BL220FA

Der Sicherheitsschalter BL220F verhindert, dass bei gleichzeitigem Betrieb einer raumluftabhängigen Feuerstätte (z.B. Kamin, Heizkohleofen, Kaminofen, Gastherme, Kohleheizung) und Abluftventilatoren (z.B. Dunstabzugshaube, Lüftungsventilator) ein Unterdruck entsteht und giftige Gase aus der Feuerstätte in den Raum zurück gesaugt werden. Die Abluftventilatoren werden durch das Magnet-Einschaltsystem nur bei geöffnetem Fenster in Betrieb genommen. Der Schutz des Betreibers gegen Vergiftung mit Kohlenmonoxyd ( CO ) ist dadurch entscheidend unterstützt. Dies wird auch gesetzlich durch die Feuerungsverordnung (FeuVO NRW § 4) vorgeschrieben.

Die Highlights dieser Neuentwicklung
1) Extrem hohe Sicherheit - wird dadurch erreicht, dass sowohl der Sender wie auch der Empfänger mit einem Mikroprozessor gesteuert werden. Auch wenn das Fenster geöffnet ist, sendet der Sender in kleinen Zeitabständen Kontrollsignale, die im Empfänger kontinuierlich ausgewertet werden. Das hat eine entscheidende Bedeutung. Wenn es nämlich in dieser Zeit zu einer Störung der Funkübertragung kommt - wie z.B. durch mechanische Beschädigung des Senders, Einwirkung eines starken Störsignals, Batterieausfall - wird der Funkschalter - und dadurch auch die Stromzufuhr zur Abzugshaube - nach 30 Sekunden abgeschaltet. Diese Selbstdiagnose Funktion garantiert ein bisher nicht erreichtes Sicherheitsniveau.
2) Sehr niedrige Störanfälligkeit - wird dadurch erreicht, dass nicht nur über 64 verschiedene Systemcodes sondern auch 4 verschiedene Frequenzen in dem zukunftweisenden 2,4GHz Frequenzbereich eingestellt werden können. Funktionsstörungen durch andere Sender wie z.B. wireless LAN werden vermieden.
3) Lange Lebensdauer der Batterien (marktübliche AAA Batterie, Mikrozelle) wird durch ein effektives Energiemanagement auf mindestens zwei Jahre verlängert

Zertifiziert nach folgenden Normen:
EN 60730-1 (Sicherheit), EN 61000-3-2, EN 61000-3-3, EN 301 489-1, 301 489-3, EN 300 400-1, EN 300 400-3 (EMV - elektromagnetische Verträglichkeit), EN 14159 (Fehlersicherheit des Datenaustausches)

Technische Daten

Funkschalter (Empfänger):  Funksender (mit Magnet):
Stromversorgung: 230V / 50 Hz Sendefrequenz: 2,4 GHz
Leistungsaufnahme: 3W Gehäuse: L = 90mm, B = 40mm, H = 24mm
Schaltleistung: 230 V AC, 5 A, 1150 W, 1pol. Magnet: L = 23mm, B = 14mm, H = 6mm
Abmessungen: L = 135mm, B = 65mm, H = 75mm Schaltabstand Gehäuse/Magnet: 5 bis 10mm
Gewicht: ca. 180g Gewicht: 50g


Funk-Temperatursensor BL220TEMP

Funk-Temperatursensor BL220TEMP

Der Funk-Temperatursensor BL220TEMP (geeignet für die Anwendung bei handbeschickten Feuerstätten) ist eine Erweiterung unseres, von DIBt zertifizierten, modularen Funk-Steuersystems BL220F, das nach der Feuerungs-Verordnung überall dort eingesetzt werden muss, wo eine Lüftungsanlage (z.B. eine Dunstabzugshaube) und eine raum- luftabhängige Feuerstätte gemeinsam betrieben werden.

In der Standard Funksteuerung überwacht der Fenster-Funksender (BL220FTX) die Position des Fensters und die Dunstabzugshaube ist nur dann freigegeben, wenn das Fenster geöffnet wird.
Dabei wird nicht geprüft, ob die Feuerstätte – Kamin, Kaminofen, Gastherme usw. – in Betrieb ist. Die Funktion der Dunstabzugshaube ist in diesem Fall also immer mit einer Außenluftzufuhr und dadurch auch mit einem Energieverlust und oft ungewolltem Luftzug in der Küche verbunden.

Der Funk-Temperatursensor BL220TEMP kann die Dunstabzugshaube auch bei geschlossenem Fenster frei geben. Die Voraussetzung dafür aber ist, dass die Feuerstätte nicht in Betrieb ist. Dieser Zustand wird durch Temperaturmessung im Rauchrohr ermittelt. Solange die Temperatur 40°C nicht übersteigt, sendet der Funk-Temperatursensor alle 10 Sekunden Freigabesignale an den Funkempfänger.

Die wichtigsten Vorteile:
· Optimal zum Nachrüsten bestehender Systeme
· Einfache Montage (Montagematerial enthalten)
· Kein Energieverlust (durch geöffnetes Fenster) bei nichtbeheizter Feuerstätte
· Funktioniert mit allen Broko Funksystemen

Technische Daten
Temperaturfühler: Pt1000, Länge 2m, bei Bedarf verlängerbar (Klemmanschluß!)- bei zu großem Abstand zum Empfänger und/oder Trennwand
Temp. Bereich: -50 bis 500°C
Funk-Sender: Frequenz 2,4GHz
Betriebsspannung: 3 V (2xAAA Batterie)
Abmessungen: 90 x 40 x 23mm(LxBxH)

WICHTIG
Bei der Montage des Temperatursensors ist zu beachten, dass der Sender nicht hinter einer Verkleidung montiert wird, die eine Abschirmung der Funksignale zur Folge hat.
Der Funk-Temperatursensor BL220TEMP kann zusammen mit den Abluftsteuerungen BL220F, BL220FA und BL220Fi (auch BL200F, BL200FA) betrieben werden.

Zulassungen: CE, TÜV SÜD, DIBt